Hotel Garni El–Condor – Über uns – Die persöhnliche Hotelunterkunft inmitten Berlin–Schönefeld

Klicken zum vergrößern

Wie es anfing mit dem Hotel...

...ich heiße Renate Zitzmann und war ursprünglich einmal Lehrerin. Nach der Wende reifte in mir der Wunsch nach Veränderung immer mehr und letztendlich wurde mir bewusst, ein neuer Beruf sollte her. Ein Beruf welcher den Umgang mit Menschen beinhalten musste. 1991 bot sich mir die Möglichkeit eine kleine Frühstückspension zu pachten. Hier habe ich mich ausprobiert und getestet, ob diese Branche mich tatsächlich ausfüllt. Denn ein Hotelbetrieb – ob groß oder klein – gehört zur Kategorie Dienstleistung – und darin steckt der Wortkern Dienen. Nach 2 Jahren hatte ich letztendlich erkannt, dass es mir wirklich Freude bereitet, Menschen zu empfangen, sie zu bewirten und ihnen zuzuhören. Diese Branche ermöglichte mir außerdem, eine Vielfalt unterschiedlichster und interessanter Personen kennen zu lernen. So habe ich mich zusammen mit meiner Familie beschlossen, den nächsten Schritt zu wagen und ein eigenes kleines Hotel aufzubauen. Die Standortwahl fiel dann auf Berlin–Schönefeld. Da wir aus Berlin kommen, schien Schönefeld auch in Bezug auf die Perspektive des geplanten Großflughafens lukrativ. Dann folgte allerdings die vorerst größte Hürde, eine Bank zu finden, welche mir „Habenichts“ einen Kredit gewähren mochte. Nach zwei Ablehnungen hatte eine Bank Vertrauen in meine „bescheidenen“ Visionen und ich erhielt das Darlehen um meine Pläne verwirklichen zu können. Am 01.10.1994 war es dann soweit und wir haben, nach nur einem halben Jahr Bauzeit, unser Hotel Garni (Frühstückshotel) eröffnen können. „Das also war des Pudels Kern“